Einführung Umweltmanagement im metallverarbeitenden Mittelstand

Beratung eines metallverarbeitenden Mittelständlers zur nachhaltigen Integration von Umweltaspekten in das Qualitätsmanagementsystem. Realisierte Zielsetzung war, nach Einführung und Zertifizierung des Umweltmanagementsystems dieses eigenständig fortzuführen und so die ökologische Ausrichtung des Betriebes zu manifestieren.

Ausgangssituation und Ziel:

Das metallverarbeitende Unternehmen aus dem Bergischen Land mit ca. 30 Mitarbeitern ist ein etablierter und langjähriger Lieferant für mittelständische und große Kunden aus verschiedensten Branchen.

Im Rahmen der eigenen Weiterentwicklung entschloss sich die Geschäftsführung, neben dem seit über 15 Jahren gelebtem Qualitätsmanagementsystem, auch den Umweltgedanken fester im Haus zu verankern und ein Umweltmanagement einzuführen.

Der Beratungsauftrag umfasste, das bereits langjährig implementierte Qualitätsmanagementsystem um umweltrelevante Inhalte auf Basis der ISO 14001 („Umweltmanagementsysteme – Anforderungen mit Anleitung zur Anwendung“) zu ergänzen.

Ziel war, ein integriertes Managementsystem zu schaffen, welches nachfolgend eigenständig aufrechterhalten und weiterentwickelt werden kann sowie eine erfolgreiche Zertifizierung nach ISO 14001 zu erreichen.

Der Zeitraum für das Projekt betrug 18 Monate.

Vorgehen:

  1. Zusammenstellung der umweltbezogenen Vorstellungen der Geschäftsführung und der relevanten normativen Anforderungen
  2. Abgleich des bereits vorhandenen Erfüllungsgrades im Rahmen eines turnusmäßigen Internen Audits des Qualitätsmanagementsystems, erweitert um die umweltspezifischen Inhalte
  3. Erarbeitung eines Maßnahmenplanes mit den ergänzenden Handlungsbedarfen, um die Vorgaben der Geschäftsführung sowie die Anforderungen der ISO 14001 zu erfüllen
  4. Projektplanung inkl. Abschätzung der Aufwände, Klärung und Zuordnung der für die Umsetzung erforderlichen Ressourcen und Terminierung der Aufgabenstellungen
  5. Konzeption und Umsetzung von Mitarbeiterschulungen, um Mitarbeiter in die Lage zu versetzen, Aufgabenstellungen im Rahmen des Umweltmanagements übernehmen zu können
  6. Unterstützung der Geschäftsführung sowie der Mitarbeiter bei einzelnen Aufgaben bzgl. der Umweltanforderungen wie bspw. der Formulierung, Implementierung und Überwachung von Umweltzielen, der Erstellung der Abfallbilanz und des Normenkatasters, der Einführung von Abfalltrennungs- und –entsorgungsverfahren
  7. Identifizierung von Möglichkeiten, die Umweltzertifizierung aus Marketinggesichtspunkten zu nutzen und Umsetzung im Marketingplan
  8. Durchführung des Internen Systemaudits im Rahmen der Vorbereitung der Systemzertifizierung und Überwachung nachfolgender Maßnahmen
  9. Begleitung des Zertifizierungsaudits als Mediator, zur beratenden Unterstützung des Qualitäts- und Umweltmanagementbeauftragten (QMB / UMB) sowie der Geschäftsführung und der auditierten Mitarbeiter
  10. Unterstützung bei der Nachbereitung des Zertifizierungsaudits bzgl. der ergänzend erhaltenen Anregungen und Empfehlungen

Ergebnisse und Kundennutzen:

  • Die Mitarbeiter des Unternehmen wurden hinsichtlich ihres Umweltverhaltens sensibilisiert und ein bewussterer und nachweisbar sparsamerer Umgang mit Ressourcen erreicht
  • Die intensivierte Wiederverwertung sowie der Verkauf von Alt- oder Restmaterial reduzierte Kosten und führte zu (geringen) zusätzlichen Einnahmen
  • Die Bewertung als Lieferant bei Kunden wurde stabilisiert und in einigen Fällen sogar verbessert

Die Zertifizierung von seitens eines unabhängigen akkreditierten Zertifizierungsinstituts gem. ISO 14001 (Umweltmanagementsystem) in Ergänzung zur ISO 9001 (Qualitätsmanagementsystem) wurde plangemäß und ohne Abweichungen bestanden.


Was können wir für Sie und Ihr Vorhaben tun? Sprechen Sie mit uns über Ihre Herausforderungen. Für eine erste Kontaktaufnahme freut sich Frau Bernacki auf Ihren Anruf unter +49 (0)234 89155-0 oder Ihre Nachricht über unser Kontaktformular.

Aktuelle Tweets
Schuchert Managementberatung @theoPragmatiker 29.11

-Verstöße und Bußgelder vermeiden! Das Ziel: „Unverurteilbarkeit“ Der Weg: Ein – mit professionell…

Schuchert Managementberatung @theoPragmatiker 16.11

Beim ist gemäß dem Digital Office Index 2018 / Bitkom die zügige und zeitnahe wi…

-->