Schuchert und factro auf der CeBIT: Wie können Unternehmen den digitalen Wandel erfolgreich gestalten?

Gemeinsam mit KMU-digital gestaltet Schuchert Managementberatung dazu zwei Thementage am 15. und 16. März auf der CeBIT in Hannover – am Campus Mittelstand, Halle 5, Stand D36.

Digital zu transformieren heißt für Unternehmen im Mittelstand, für die kommenden Markt-Chancen und auch Markt-Risiken gut aufgestellt zu sein. Das ist einfach gesagt, aber der Weg dorthin ist für viele Unternehmen eine Herausforderung.

Fokus – Wo ist digitaler Wandel notwendig?

Es kommt darauf an, genau zu überlegen, in welchen Bereichen in Digitalisierung investiert werden muss – und auch wo nicht. Die Konzentration der Kräfte ist gerade im Mittelstand, mit üblicherweise begrenzten Ressourcen, das A und O um erfolgreich zu sein.

Digitalisierung bedeutet in erster Linie Strategie – und dann Technologie.

Die Fragen, die sich Unternehmer stellen müssen sind:

  • Welche Innovationen und Businessmodelle sind für mein Geschäft zukünftig relevant?
  • Was können wir tun, um unsere mehr und mehr digital agierenden Kunden eng an uns zu binden? Und welche Daten brauchen wir dafür?
  • Welche Wertschöpfungsprozesse können – und sollten – digital gestaltet werden?
  • Welche Funktionen und Infrastrukturen können wir im Unternehmen gut selbst entwickeln und wo sollten wir mit externen Partnern zusammenarbeiten?

Aus diesen Bausteinen ist die richtige digitale Strategie mit den passenden Pilotprojekten zu entwickeln.

Change managen – Mitarbeiter für die digitale Transformation gewinnen

Jedes Digitalisierungsprojekt ist immer auch ein Change-Projekt mit der Herausforderung, alle beteiligten Mitarbeiter für die digitale Strategie zu gewinnen.

Veränderungen sind häufig mit persönlichen Ängsten und Unsicherheiten verbunden. Hier kommt es darauf an, den Change von Anfang an aktiv mit den Beteiligten zu gestalten. Das heißt, jeder Mitarbeiter sollte das Ziel und die Strategie kennen. Trotzdem sind Widerstände im Verlauf des Projekts normal. Sie bedeuten – positiv gesprochen – Engagement und Energie. Diese kann konstruktiv genutzt werden um gemeinsam gute, akzeptierte Lösungen zu schaffen. Die Herausforderungen der Digitalisierung bieten die Chance, eine nachhaltige Zusammenarbeits- und Lern-Kultur zu etablieren. Diese sollten Unternehmen nutzen.

Los geht´s – aber wie?

Hierfür bietet die Schuchert Managementberatung mit ihrer eigenen Software factro einen neuen, auch digitalen Ansatz. Begonnen wird mit einem soliden, aus bisherigen Erfahrungen gereiften Konzept. Auf dieser Basis werden die individuellen digitalen Themen des jeweiligen Unternehmens entwickelt.

Daraus entsteht eine Projektstruktur, inklusive aller Aufgabenpakete, Fragestellungen und Lösungswege in factro – der Plattform für Task-Management und Projekte. factro hilft, den „digitalen roten Faden“ der Strategie im Blick und im Projektverlauf alle Beteiligten auf Kurs zu halten. Die intuitive Cloud-Lösung macht die Zusammenarbeit in Teams und Projekten schnell, transparent und federleicht.

Wir zeigen Ihnen gerne, wie die digitale Transformation gelingt.

Besuchen Sie uns auf der CeBIT am Campus Mittelstand, Halle 5, Stand D36.

Das Programm:

15.03.2016 – Working together digitalisieren

Genial!!! – …KOMPLEX… – zu spät! Zukunftsbilder entwickeln und dranbleiben.
Wie Sie mit Ihren Teams gute Ideen schnell und erfolgreich umsetzen.

16.03.2016 – Erfolgreich digitalisieren im Mittelstand

Top!!! – …SATT…– weg! Neue Ideen fressen bestehende Märkte.
Wie finden Sie die richtige digitale Strategie für Ihr Business und wie setzen sie diese erfolgreich um?

Über den Autor Schuchert Managementberatung
Schuchert Managementberatung

unterstützt mittelständische Unternehmen, eigene Potentiale zu erkennen, neue Perspektiven zu schaffen und die für sie richtige Strategie zu entwickeln und umzusetzen. Das Ziel ist dabei immer, Unternehmer, Führungskräfte und Teams schneller miteinander erfolgreich zu machen.

Aktuelle Tweets
Schuchert Managementberatung @theoPragmatiker 03.04

Digitalisierung ist Chefsache – s. - und am besten in der cloud – s.

Schuchert Managementberatung @theoPragmatiker 05.03

: Chancen-Risiko-Matrix als -#Vorlage unter: ISO #31000 praktisch…

-->